Wohlstand nachhaltig vergrößern

Digitalisierung

der erfolgreichsten

Investoren.

Quantitative Anlagestrategien können Märkte schlagen.

Die Praxis zeigt, dass ein Investor mit den richtigen Mitteln in der Lage ist, dauerhaft überdurchschnittliche Renditen zu erzielen. Mittlerweile haben zahlreiche empirische Studien belegt, dass Märkte und ihre Teilnehmer oft alles andere als rational agieren. Diesen Umstand versucht GRAHAM auszunutzen, um überproportional von Marktentwicklungen zu profitieren.

Genug vom Durchschnitt.

Mit unserer Strategie GRAHAM investieren Sie mit einem automatisierten, selbstlernenden und aktiven Portfolio. Durch eine gezielte Auswahl von Aktien soll eine marktüberdurchschnittliche Rendite erzielt werden.

Sind Märkte nicht effizient?

Ihr Portfolio für optimale Renditen.

Wir helfen Ihnen ein intelligentes und renditeorientieres Portfolio aufzubauen. Unter kalkuliertem Risiko. Was wir dafür brauchen, sind häufig nicht mehr als 10-20 Aktien. Ihr GRAHAM Portfolio besteht also überwiegend aus Einzelwerten, investiert konzentriert und langfristig.

Was steckt drin?
01 Aktien

Der Auswahlschwerpunkt liegt auf europäischen, amerikanischen und weiteren internationalen Value-Aktien.

02 Short-Positionen

Nutzung von Short- und Hedgingpositionen wie z.B. Short-ETFs, um Drawdown und Volatilität des Portfolios zu kontrollieren.

03 Cash

Bargeld wird in erster Linie für eine gesteigerte Liquidität und die Steuerung der Investitionsquote gehalten.

Keine Kompromisse. Nur die besten Ideen.

Sicherheit bedeutet nicht in tausende Positionen investiert zu sein. Sicherheit bedeutet, genau zu wissen, wohin und warum das Geld fließt. Sie investieren mit GRAHAM konzentriert in wenige, aber dafür qualitative Titel.

Warum investiere ich konzentriert?

Warum sollte ich die zweitbeste Aktie kaufen, wenn ich die beste haben kann?

Warren Buffett

Aus über 60.000 Unternehmen wählen wir die Besten aus.

Erfolgreiches Investieren bedarf viel Zeit und immenses Know-How. Genau hier kommen wir ins Spiel. Unsere Systeme sind darauf ausgelegt eine hohe Anzahl an Wertpapieren automatisiert zu beobachten und effizient auszuwählen.

Wie wird ausgewählt?
01 Quantitative Analyse

Quantitative Modelle berechnen auf Basis von Fundamental-
daten, Charttechnik und News eine Einschätzung zum Renditepotenzial.

02 Qualitative Analyse

Die letzten 10% werden anhand qualitativer Parameter entschieden. In diesem Zusammenhang werden z.B. Trends und Management beleuchtet.

03 Selektion

Gesucht werden 10-20 Aktien aus verschiedenen Branchen und Ländern. Investiert wird an charttechnischen Marken.

Bauen Sie auf erstklassige Technologie.

Unsere Technologie sucht nach sinnvollen Mustern, die von Unternehmen mit überdurchschnittlichen Renditen geteilt werden. Wir nutzen dafür die Grundsätze des Value-Investings. Günstig einkaufen, teuer verkaufen.

Was ist Value-Investing?
So definiert GRAHAM gute Unternehmen.

Gute Unternehmen haben oft vieles gemeinsam. Neben guten Zahlen, haben auch qualitative Merkmale Einfluss auf die Entwicklung.

Günstig bewertet

Unternehmen, die im Hinblick auf ihren Marktpreis unterbewertet sind.

Die Substanz zählt

Geringer Verschuldungsgrad, gute Bonität und hohe Überlebenschancen in Krisen.

Solides Management

Die Führung des Unternehmens hat sich als fähig erwiesen, und ist stets auf Höhe der Zeit.

Zukunftsträchtig

Hohes Wachstumspotential. Geschäftsmodell im Trend oder unentbehrlich.

Positiver Newsflow

Kalkulierbare Verhaltensmuster, positiver Newsflow und optimistische Zukunft.

Positives Momentum

Das technische Bild ist vielversprechend. Der Chart weist Chancen auf Kurssteigerung auf.

Nutzen Sie ein moderenes und vorausschauendes Risikomanagement.

Nur ein echtes aktives Management kann Risiken aus Investments einschätzen, aberwitzige Bewertungen aufspüren und in schweren Zeiten entsprechend reagieren. Hier setzen wir an, um das maximale Potential Ihres Portfolios zu nutzen.

Aktive Auswahl
Eine gezielte Auswahl der Investments soll die erwartete Rendite erhöhen.

Rebalancing für optimale Allokation
Das Rebalancing hält die optimale Aufteilung Ihres Portfolios aufrecht.

Management von Risiko
Short-Quoten, sowie die Steuerung der Investitionsquote schützen das Portfolio.

Berücksichtigung von aktuellen Trends
Kontinuierliches Überwachen von makroökonomischen Entwicklungen.

Wie wird gemanagt?

Fundamental Capital übernimmt mit Hilfe eines technologischen Ansatzes die Überwachung der GRAHAM Strategie, sodass die Einschätzungen stets auf validen Erkenntnissen beruhen.

Modernes Hedging.

Als eine Art Versicherung gegen negative Ereignisse und Krisen. Wir nutzen ETF’s und Short-Quoten, um potentielle Verluste zu begrenzen. Dahinter stehen Technologien, die üblicherweise von Hedgefonds eingesetzt werden.

Investiere ich etwa in einen Hedge-Fonds?
Investieren Sie in die Zukunft.

Zeit und Unabhängigkeit - wir unterstützen Sie dabei diesen Standard weiterhin zu erhalten und zu verbessern.

Jetzt investieren Demo testen
Nur echte Ergebnisse zählen

Seit 2015 konnten einige Anleger mit Hilfe der GRAHAM Technologie investieren. In dieser Zeit konnten wir die Strategie nicht nur auf den Prüfstand stellen, sondern haben auch gezeigt, wie ein echter Mehrwert im aktiven Management aussehen kann.

Bitte beachten Sie, dass historische Wertentwicklungen kein Indikator für zukünftige Entwicklungen sind.

Die dargestellte Grafik beruht auf Zahlenreihen, deren Richtigkeit von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer bestätigt worden ist.

Details zur Berechnung

© Fundamental Capital GmbH 2018 | Die Geldanlage an den Finanzmärkten ist mit Risiken verbunden. Alle Rechte vorbehalten. Lesen Sie dazu unseren Risikohinweis.